Messen und Bewerten

fuchs aufmerksam rechts 250Es gibt verschiedene Gründe, Energie zu messen und zu bewerten. Bevor ich eine  Windanlage baue, möchte ich wissen, ob an der geplanten Stelle auch ausreichend Wind weht. Wie sollen Solaranlagen ausgerichtet sein, um ausreichend Strom zu erzeugen. Mit welchem erzeugten Strom oder Wärme kann ich rechnen. Wann macht sich eine solche Anlage bezahlt, hilfreich können Wetterstationen sein. Mit den Messwerten über ein oder zwei Jahre können  Vorhersagen getroffen werden, ob sich solche Anlagen lohnen. Für alle Arten der Energieerzeugung sind solche Erfassungen und Berechnungen möglich und notwendig.

Einige weitere Beispiele für Messungen:

  • Strömungsgeschwindigkeit für Wasserkraft
  • Gasausbeute in der Biogasanlage von unterschiedlichen Biomassen
  • Wärmeerzeugung von  unterschiedlichen  Brennstoffen
Wenn die Anlagen in Betrieb sind, will ich wissen, wie hoch ist die Ausbeute an Strom und Wärme. Wie hoch ist der tatsächliche finanzielle Nutzen. Hierfür gibt es Strom- und Wärmezähler.

Messgeräten dienen auch dem Energiesparen:

  • Mit Infrarotkameras können Wärmeverluste an Gebäuden festgellt werden
  • Messen des Stromverbrauches von Geräten, im Haushalt, in Gebäuden oder Straßenbeleuchtung