Kernenergie

K Kruemmel

Bei Kernkraftwerken erfolgt die Dampferzeugung durch Kernspaltung. Statt eines Kessels gibt es einen Reaktor, in dem die Wärmenergie durch atomare Spaltung von Urankernen erzeugt wird. Dabei wird die Wärme an das Kühlwasser abgegeben und der Dampf treibt die Turbinen an.

fuchs aufmerksam rechts 250Zu Beginn der Kernkraftforschung war die Menschheit begeistert, denn alle Energieprobleme schienen gelöst zu sein.

Wie gefährlich für die Umwelt und die Menschen radioaktive Stoffe sein können, wissen wir seit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nakasaki. Nach den Katastrophen von Tschernobyl/Russland und Fukishima/Japan, sowie den vielen Störfällen und Unsicherheiten in der Frage der Endlagerung der Brennstäbe, ist diese Art der Energiegewinnung nicht mehr zu verantworten.

In Deutschland wurde der schrittweise Atom-Ausstieg beschlossen und man setzt immer mehr auf regenerative Energien.

FragezeichenViele Fragen sind nicht beantwortet!

Wie sicher sind unsere noch tätigen AKWs, die Wiederaufbereitungsanlagen von Brennstäben und deren Endlagerung?
Viele Menschen sind besorgt und veranstalten Demonstrationen gegen die Atomkraft.
Und mit diesem Thema  wollen wir uns vertraut machen.