Wärmeenergie

oder auch Thermische Energie genannt

Wärmeenergie  ist eine  Bezeichnung für thermische Energie,  die durch Bewegung der Atome oder Moleküle eines Stoffes entsteht.

Wenn wir die Temperatur eines Stoffes erhöhen, erhöhen wir seine Wärmeenergie. 
Beim Erhitzen von Wasser erhalten wir Wärmeenergie und die Temperatur steigt. Wenn sie jedoch 100ºC (Siedetemperatur) erreicht, ändert sich die Wärmeenergie auf eine andere Stufe (Gas, Dampf) und die Temperatur wird beibehalten.

5Wietow

Solarkocher

Wärmeenergie kann von einem Körper auf drei verschiedene Arten übertragen werden:

  • Übertragung von Wärme durch Strahlung
    Beispiel:  solarthermischen Anlagen, die die Sonneneinstrahlung zur Erwärmung von Wasser nutzen. Das Heißwasser, das aus diesen Solaranlagen gewonnen wird, dient in der Regel zum Heizen und zur Verwendung als Warmwasser.
  • Übertragung von Wärmeenergie durch Leitung.
    Beispiel:  ein heißer Körper kommt mit einem kälteren   Körper in Kontakt . Die Energie bewegt sich  immer vom heißen Körper zum kalten Körper. Wenn beide Körper die gleiche Temeratur  haben, wird keine Energie übertragen.  Wenn wir Eis berühren, übertragen wir Wärmeenergie von unserer Hand auf das Eis und wir empfiden Kälte.
  • Übertragung durch durch elektromagnetische Wellen.

    Beispiel: Die Energieübertragung von Wärme wird erzeugt, wenn sich heiße Moleküle von einer Seite zur anderen bewegen ( Wind oder Wärmeströmungen)

    Die Einheiten zur Messung der Wärmeenergie sind die gleichen Einheiten, die zur Messung von Energie verwendet werden, da es immer noch eine Form von Energie ist.

Wärmeenergie bedeutet aber  nicht Wärme!
Wärme ist die Energie, die zwischen zwei  Systemen durch Temperaturunterschied übertragen wird. Beide Systeme ändern dabei ihren Zustand. Wärme fließt  vom Ort der höheren Temperatur zum Ort der tieferen Temperatur.

Wärme empfinden wir am Ofen, in der Badewanne, mit Wärme wird gebacken oder gebügelt.

ausrufezeichenGemessen wird die thermische Energie in Joule (J); der Wärmezustand ist die Temperatur.  Wenn wir über Wärmeenergie sprechen, verwenden wir normalerweise Kalorien (cal) bezogen auf die Energiemenge, die erforderlich ist, um einen Grad Celsius in einem Gramm Wasser zu erhöhen. Eine Kalorie ist gleich 4,18 Joules.