Nawaro

Nachwachsende Rohstoffe (NAWARO) sind organische Stoffe pflanzlichen oder tierischen Ursprungs: Sie werden nicht als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt,  sondern als Rohstoffe für die Industrie oder als Energieträger genutzt. Sie haben den Vorteil, dass sie sich erneuern und „nachwachsen“.
 
Der Mensch nutzt sie seit Jahrtausenden:
  • Holz für Feuer und zum Bauen
  • Stroh und Schilf zum Decken von Dächern
  • Fasern zur Herstellung von Kleidung
In unserer Zeit ist das Ende der Verfügbarkeit von fossilen Rohstofen absehbar. Dadurch rücken verstärkt nachwachsende Rohstoffe als umweltschonender Ersatz ins Blickfeld.  Wir alle müssen damit lernen umzugehen, auch was es bedeutet  "nachhaltig leben zu lernen".
Brief Nawaro 2

Nachwachsende Rostoffe - Übersicht

 
 
Zum Vergrößern Bild anklicken
 
 
Nur wenn die Ernärung von Menschen und Tieren abgesichert ist, sollten Pflanzen als Rohstoffe für die Industrie bzw. als Energieträger genutzt werden.
Unproblematisch dafür sind der Einsatz von  landwirtschaftliche Abfälle oder der Anbau von Energiepflanzen.

 

Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (Film)

 

Versuche  und Beratung für Landwirte  zum Anbau von  Nachwachsenden Rohstoffen